• Fischers Haustechnik in Bremerhaven: Umstieg auf effiziente Heiztechnik

Umstieg auf effiziente Heiztechnik

Gelder aus dem Fördertopf des Bundes beantragen!

Die Kosten für den Umstieg auf effiziente Heiztechnik und Erneuerbare Energien müssen die Privatverbraucher und auch die Unternehmer nicht allein tragen. Darauf weist Thorsten Fischer, Geschäftsführer von Fischers Haustechnik, hin.
Denn: „Hauseigentümer, die sich eine neue Heizung zulegen und dabei auf Erneuerbare Energien setzen, können gleich mehrere Gelder aus dem Fördertopf des Bundeswirtschaftsministeriums beantragen.
Wird zum Beispiel in einem typischen Einfamilienhaus der alte Heizkessel durch eine moderne Gas-Brennwertheizung ersetzt und mit einer ausreichend großen Solarthermieanlage kombiniert, ist über das Marktanreizprogramm ein Zuschuss von bis zu 2.500 Euro möglich.
Und wird der Austausch mit einer Optimierung der gesamten Anlage kombiniert, kann es auf der Basis des Anreizprogramms Energieeffizienz obendrauf noch einmal zusätzliche 1.100 Euro geben.
Wie Thorsten Fischer informiert, können Verbraucher im Internet über die kostenlose Fördermitteldatenbank auf www.intellligent-heizen.info herausfinden, welche Programme effizientes Heizen unterstützen; solche Programme sind zahlreich vorhanden.
Aber auch bei Fischers Haustechnik ist man im Bilde und hilft gerne weiter.

2017-05-02T15:19:01+00:00 17. August 2016|