Vorher – Nachher 2017-03-03T09:39:56+00:00
Fischers Haustechnik in Bremerhaven: Vorher-Nacher Badgestaltung

Vorher-Nachher im Badumbau

Es war reiner Zufall, dass Irmtraut und Jürgen Schilling durch einen Prospekt auf Fischers Haustechnik stießen. Ursprünglich interessierte sich das Paar für eine neue Heizung. Dass von Fischers Haustechnik auch maßgeschneiderte Bäder gebaut werden, war beiden vor ihrem ersten Besuch nicht klar und überraschte sie dann positiv.

Unverbindlich nahmen Mitarbeiter von Fischers Haustechnik die Maße des sanierungsbedürftigen Bades auf. Anschließend wurden daraus am virtuellen Badplaner Vorschläge erstellt, wie das „Wellness-Bad“ der Schillings am Ende aussehen könnte. Irmtraud Schilling erinnert sich an den Beginn des Vorhabens: „Wir wollten mehr Platz und darum auf eine Badewanne zugunsten einer komfortablen Walk-in-Dusche verzichten. Außerdem waren uns eine Fußbodenheizung und viel Licht wichtig. Im Hinblick auf das Älterwerden sollte alles möglichst ebenerdig sein. Die Vorschläge, die wir erhielten, waren so toll, dass wir beschlossen, statt mit der Heizung mit dem Bad zu beginnen. Frei nach dem Motto: Das Schöne zuerst. Alles sollte aus einer Hand sein, so dass wir uns nicht um die Koordination der verschiedenen Gewerke kümmern müssen.

Der Umbau verlief nicht ohne unangenehme Überraschungen. Aber trotzdem werden die Schillings Fischers Haustechnik wieder beauftragen. Denn Thorsten Fischer und sein Unternehmen haben sich stets als faire Partner erwiesen und sich korrekt an alle Absprachen gehalten. Ferner sei man auch während der Bauphase stets auf Änderungswünsche der Bauherren eingegangen.

Als besonders positiv bewertet Irmtraut Schilling den Tipp von Thorsten Fischer, den AirClean aufzustellen, der den entstehenden Staub absaugt, bevor er sich im Haus verteilt.

Die tolle Wellness-Oase hat Schillings ein paar Unannehmlichkeiten schon fast wieder vergessen lassen. Den Auftrag für die neue Heizungsanlage wird ebenfalls Fischers Haustechnik bekommen, sind sich Irntraut und Jürgen Schilling einig.